WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSITE


 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium,

 

drei außergewöhnliche Wochen liegen hinter uns!

 

Wochen ohne regulären Unterricht, dafür mit vielen spontanen Ideen, wie man das Lernen online unterstützen kann. Wochen ohne das gewohnte Klassenzimmer, dafür am häuslichen Schreibtisch und auch mal auf dem Sofa, um die vielen Aufgaben in den Fächern zu Hause lösen zu können. Wochen ohne die geplanten Wandertage, Klassenfahrten und Praktika, dafür daheim, im Garten oder höchstens mal mit dem Fahrrad unterwegs als kleiner Ausflug mit der Familie. Wochen ohne die vertrauten Gespräche - vielleicht auch Streitereien - auf dem Schulhof, dafür im engsten Familienkreis, was bestimmt auch nicht immer ohne Streit und Diskussionen funktioniert hat. Wochen voller Planungen in der Schule, ohne genau zu wissen, wohin die Reise gehen wird...

 

Nun liegen die zwei Wochen der Osterferien vor uns. Ferien, das heißt sonst: Endlich einmal die Arbeit vergessen, die Beine baumeln lassen, schöne Dinge tun. Doch das soll es auch diesmal heißen!

 

Wir sind uns sicher, dass alle Schülerinnen und Schüler fleißig die von uns gestellten Arbeitsaufträge gelöst haben und dass alle Lehrkräfte ohne müde zu werden an die Kinder gedacht und sie nach bestem Wissen und Gewissen mit Unterrichtsstoff und Hilfen unterstützt haben. Und besonders sicher sind wir uns, dass vor allem Sie, liebe Eltern, Ihr Bestes gegeben haben, um diese drei außergewöhnlichen Wochen so normal wie irgend möglich mit Ihren Kindern zu gestalten.

 

Deshalb: Die Osterferien sollen auch in diesen Zeiten Ferien sein, zum Ausruhen, Spielen, Lesen, Schlafen, Kuscheln, Genießen und Abschalten. Und natürlich diesmal ganz besonders: Zum Gesund bleiben!!!

 

In diesem Sinne wünschen wir euch und Ihnen alles erdenklich Gute für die nächsten beiden Wochen

und hoffen auf positive Entwicklungen und baldige Informationen - die man dann wie bisher hier auf der Seite finden wird -, damit wir nach den Ferien wieder alle zusammen durchstarten können!

 

Die Schulleitung der FES

Dominic Russ - Christine Schurrat - Heike Richter - Daniel Henn

 


Aussetzung des regulären Unterrichts bis zu Beginn der Osterferien

Neu: Informationen für den Zeitraum 04. April bis 20. April 2020

Stand: 02.04.2020, 09:00 Uhr

 

Sehr geehrte Mitglieder unserer Schulgemeinde,

 

weiterhin findet seit Montag, 16. März 2020, kein regulärer Unterricht mehr an allen hessischen Schulen statt.

 

Der Unterrichtsbetrieb wird bis zu Beginn der Osterferien ausgesetzt.

Nach aktuellem Stand wird der Unterrichtsbetrieb ab Montag, dem 20. April 2020, wieder aufgenommen.

 

Die Klassenleitungen und Fachlehrkräfte stehen seitdem auf digitalem Wege mit den Schülerinnen und Schülern und/oder deren Eltern in Verbindung, um sie bei den zu erledigenden Arbeitsaufträgen zu unterstützen und zu begleiten. 

Schülerinnen und Schüler, die am 16.03.2020 durch Krankheit verhindert waren die Schule zu besuchen, wurden von ihren Klassenleitungen meist telefonisch darüber informiert, dass ihnen Unterrichtsmaterial digital zur Verfügung gestellt wird/wurde oder sie dieses in Papierform in der Schule nachträglich abholen können.

Sollte eine Abholung der Arbeitsmaterialien weiterhin noch nicht erfolgt sein, so kann dies vormittags bis zum 03. April 2020 in der Schule nachgeholt werden. Die Abholung soll dabei einzeln, zielgerichtet und zügig zur Vermeidung engerer sozialer Kontakte erfolgen.

 

 

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind,

wird eine tägliche Notbetreuung von 8:00 bis 13:00 Uhr angeboten.

 

Eltern, die auf Grundlage der Ausnahmeregelungen eine Betreuung ihrer Kinder in unserer Schule in Anspruch nehmen möchten, müssen das aktualisierte 5-seitige Formular (Download siehe unten) vollständig ausgefüllt bei der Schulleitung abgeben. Darin enthalten ist die aktuelle Liste der berechtigten Personengruppen. Der Anspruch auf eine Betreuung ist auch dann gegeben, wenn nur eines der beiden Elternteile in einer der genannten Berufsgruppen tätig ist. 

Ohne diese Erklärung müssen wir eine Betreuung der Kinder leider ablehnen.

Berechtigt zur Teilnahme an der Notbetreuung sind ebenfalls Kinder von Eltern der genannten Personengruppen, wenn diese Kinder die Jahrgangsstufen 7 bis 9 besuchen, aber einen festgestellten Anspruch auf sonderpädagogische Förderung haben.

Damit wir den Betreuungsbedarf einschätzen können, bitte ich möglichst um Mitteilung per E-Mail an diese Adresse (NEU!!!): FES-Notbetreuung@gmx.de. Geben Sie bitte den Namen und die Klasse Ihres Kindes in der E-Mail an.

 

 

NEU: Notbetreuung während der Osterferien, an Wochenenden und an den gesetzlichen Feiertagen

 

Das Land Hessen hat eine Erweiterung der Notbetreuung ab dem 04. April 2020 bis zum 19. April 2020 an allen hessischen Schulen beschlossen. Diese umfasst die Ferientage der Osterferien sowie die Wochenendtage und die gesetzlichen Osterfeiertage im genannten Zeitraum.

 

Für die Ferientage gelten die Regularien der bereits bestehenden Notbetreuung (siehe oben).

 

Für die Wochenendtage und die gesetzlichen Feiertage gilt:

Berechtigt sind Eltern, die in der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie im Rettungsdienst tätig sind.

 

Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Form der Notbetreuung müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

Ein Elternteil ist alleinerziehend oder der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, das heißt, die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

Die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular müssen auch in diesem Fall erfüllt werden.

 

Das für diese besondere Form der Notbetreuung gültige Antragsformular mit Stand vom 28.03.2020 finden Sie als Download auf dieser Seite.

Der konkrete Bedarf sollte nach Möglichkeit zwei Tage im Voraus angemeldet werden. Nutzen Sie dazu bitte ausschließlich diese Email-Adresse: FES-Notbetreuung@gmx.de.

Darüber hinaus steht Ihnen die Schulleitung täglich von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr telefonisch für weitere Absprachen zur Verfügung. 

 

Auch das Staatliche Schulamt Offenbach ist für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung in dringenden Fällen erreichbar. Bitte beachten Sie dazu den Hinweis auf dieser Seite (siehe unten).  

 

Über die Ausgestaltung und Organisation der Notbetreuung - insbesondere bezüglich der Absprachen zum Einsatz unserer Lehrkräfte an den genannten Tagen - haben alle Kolleginnen und Kollegen eine gesonderte Mail der Schulleitung erhalten.

 

Bitte prüfen Sie weiterhin regelmäßig unsere Homepage für aktuelle Mitteilungen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Dominic Russ

-Schulleiter-



Download
Antrag auf Notbetreuung während der Aussetzung des regulären Schulbetriebs
Muster_Notfallbetreuung für Schlüsselber
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

Download
Antrag auf Notbetreuung an den Wochenendtagen und an den gesetzlichen Osterfeiertagen vom 28.03.2020
HKM-Musterformular Notbetreuung an den W
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB

Friedrich-Ebert-Schule

 

Heinestraße 51

63165 Mühlheim am Main

 

Tel: 06108 70820

Fax: 06108 708222

E-Mail: verwaltung@friedrich-ebert-schule-muehlheim.de