Vorlesewettbewerb 2018 - Die Friedrich-Ebert-Schule liest um die Wette

Anja Ch. aus der Klasse 6aR ist die diesjährige Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs der Friedrich-Ebert-Schule.

 

Wie jedes Jahr lesen am Montag, den 26. November 2018, die Klassensieger der Haupt- und Realschule um die Wette. Die 10-jährige Realschülerin setzte sich gegen vier starke Konkurrentinnen mit ihrem Lesebeitrag aus Wendy 2 – Freundschaft für immer durch.

 

Auch in der zweiten Runde, beim Vorlesen eines ungeübten Textes, konnte Anja die Jury, welche sich aus der Vorjahressiegerin, der Konrektorin Frau Richter und der Fachleiterin Deutsch Frau Mannel zusammensetzte, sehr überzeugen. Bewertet wurden Leseflüssigkeit und die Interpretation der Leserinnen.

 

„Es war eine eindeutige Entscheidung“, so Frau Richter bei der Überreichung der Siegerurkunde. Die strahlende Gewinnerin erhält einen Büchergutschein und wird die Friedrich-Ebert-Schule nun in der Regionalentscheidung vertreten.

 

Seit 60 Jahren veranstaltet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bundesweit den Vorlesewettbewerb.